Eigenbluttherapie und Vitaminaufbaukuren

Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Braucht Ihre Gesundheit Unterstützung?

Fühlen Sie sich manchmal ausgelaugt und müde? Leiden Sie an wiederkehrenden Infekten? Haben Sie sich von einer durchgemachten Krankheit nicht richtig erholt? Wünschen Sie sich mehr Energie, mehr geistige und körperliche Vitalität?

 

Zur Stärkung des Immunsystems und Verbesserung des Wohlbefindens, zur Behandlung von Allergien und bei hartnäckigen Infekten empfehlen wir Ihnen unsere alternativen Behandlungskonzepte, wie die Eigenbluttherapie oder spezielle Vitaminaufbaukuren.

 

Diese Behandlungsmethoden unterstützen die Selbstheilungskräfte des Körpers, die zur Heilung oder Beschwerdelinderung führen. Sie sind daher besonders bei der Vorbeugung und der Behandlung chronischer Krankheiten sinnvoll.

 

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, welche Therapie gerade für Sie sinnvoll ist.

 

Bei den vorgestellten Leistungen handelt es sich um „Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)“, die wir nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) privat mit Ihnen abrechnen.

Eigenblutbehandlung

 

Die Eigenblutbehandlung ist eine Methode der Naturheilkunde und fast so alt wie die Medizin selbst: Schon im 15. Jahrhundert vor Christus wurde sie in Ägypten zur Heilung angewandt, und auch in der chinesischen Medizin finden sich sehr früh Hinweise auf die Anwendung von Blut zu Heilzwecken. 

Eigenbluttherapie, was ist das?

Bei der Eigenbluttherapie handelt es sich um eine Reiztherapie bei der der Körper (Stoffwechsel, Nervensystem) wird mit sich selbst „konfrontiert“ wird. 

Die Therapie

Dem Patienten wird Blut aus der Vene entnommen und in die Gesäßmuskulatur gespritzt. Das injizierte Eigenblut trägt Informationen, die dem Körper an einem „unerwarteten“ Ort präsentiert werden und dort Immunreaktionen auslösen können, die ggf. das gesamte Abwehrsystem stimulieren. Eine gesteigerte Abwehr kann zur Heilung der krankhaften Prozesse führen. 

Bitte beachten Sie, dass die hier vorgestellten Therapien naturheilkundliche Verfahren sind, deren Wirksamkeit schulmedizinisch/wissenschaftlich bislang nicht nachgewiesen wurde.

 

Vitaminaufbaukuren

Die Einnahme von Vitaminen in Form von Tabletten hat ihre Grenzen, da der Körper auf diese Weise nur eine relativ geringe Menge aufnehmen kann. Bei einer Vitaminaufbaukur wird der Magen-Darm-Trakt daher durch eine Infusion über die Vene umgangen, damit wertvolle Wirkstoffe nicht verloren gehen und direkt in die Bereiche des Körpers transportiert werden, in denen sie benötigt werden.

Anwendungsgebiete

Zur Stärkung des Immun­systems und zur ­Behandlung von ­Erschöpfungszuständen nach schweren ­Infektionen oder als Begleit­therapie bei Tumor­erkrankungen empfehlen wir die ­Infusion von ­besonderen ­Lösungen mit Vitaminen, Spuren­elementen, Aminosäuren, Blutsalzen und ­Katalysatoren des Zitronensäurezyklus.

Wie verläuft die Behandlung?

Eine Vitaminaufbaukur besteht, je nach Indikation und Krankheitsbild, aus mehreren Infusionen. Um einen therapeutischen Effekt zu erzielen, sollten mindestens drei aufeinanderfolgende Behandlungen erfolgen.

 

Verabreicht werden unter anderem die ­Vitamine A ­(Retinol), B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 ­(Nicotinamid), B6 (Pyridoxin), C (Ascorbinsäure) und E (d-Alpha-Tocopherol), bei Bedarf in Kombination mit Mineralstoffen wie Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium.

 

Die genaue Kombination und die Dosierung der Vitamine werden wir individuell auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.

 

Wieder fit mit Vitaminen!